COVID-19: AWI-TREUHAND bleibt voll einsatzbereit und erreichbar

Liebe Mandantinnen und Mandanten,

 

seit Bekanntwerden des neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-2 beobachten wir ständig die Lage sowie die Empfehlungen der zuständigen Experten und Behörden. Wir sind vorbereitet, um auf neue Entwicklungen jederzeit mit den passenden Maßnahmen zu reagieren. Neben der Sicherstellung der Bearbeitung laufender Mandate und unserer Verfügbarkeit hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Mandanten und Geschäftspartner sowie ihrer Familien oberste Priorität.

Nachdem die bayerische Staatsregierung weitere eingreifende Maßnahmen angeordnet und den Katastrophenfall verkündet hat, haben auch wir weitere Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter eingeleitet. Gleichzeitig gilt es auch, Ihre Betreuung und unsere Dienstleistungen für Sie soweit möglich sicherzustellen.

Wir haben allerdings im Vorfeld bereits mit den für Sie zuständigen Finanzämter für diesen Fall Kontakt aufgenommen, dass sämtliche Fristen verlängert werden, sodass Ihnen keinerlei Nachteile hierdurch entstehen.

Weiterhin werden wir mit Ihnen abstimmen, wie mit fälligen Steuerzahlungen zu verfahren ist bzw. wir werden auch die Anpassung der Steuervorauszahlungen gemeinsam mit Ihnen besprechen. Gleichzeitig sprechen wir auch gerne mit Ihren Banken um die Liquidität für Ihr Unternehmen sicherzustellen. Hinsichtlich der Auswirkungen auf Ihr Personal stehen wir mit unseren Kollegen auch für rechtliche Fragen sowie dem Thema Kurzarbeitergeld gerne zur Verfügung. Wir werden Sie hierauf auch direkt ansprechen.

Soweit möglich haben wir für die für Sie zuständigen Mitarbeiter Heimarbeitsplätze eingerichtet, was leider nicht für alle Mitarbeiter möglich war. Wir haben hierbei sichergestellt, dass insbesondere der Datenschutz gewährleistet ist. Von diesen Heimarbeitsplätzen aus haben unsere Mitarbeiter alle Möglichkeiten der digitalen und telefonischen Kommunikation mit Ihnen.

Hierdurch reduziert sich natürlich auch das Infektionsrisiko der für Sie zuständigen Mitarbeiter und wir hoffen, dass wir unsere Leistungen für Sie möglichst ohne Verzögerungen weiter erbringen können.

Wir haben mit unseren Mitarbeitern auch abgestimmt, dass deren Infektionsrisiko durch Kontakte des täglichen Lebens auf ein höchstmögliches Maß reduziert ist.

Leider können wir in der aktuellen Phase nicht sicherstellen, dass uns die von Ihnen an uns gerichtete Post auch zeitnah erreicht. Aufgrund der Quarantäne können Sie uns auch leider keine Unterlagen persönlich abgeben. Bitte senden Sie daher alle Unterlagen idealerweise ausschließlich per E-Mail oder Fax an die für sie zuständigen Mitarbeiter oder laden Sie die Dokumente in die Austauschplattform ‚meine AWI‘.

Soweit Sie persönlich Unterlagen bei uns abgeben wollen, ist dies von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 bis 14:00 möglich. Wir bitten um Verständnis, dass wir auch bei der Übergabe von Unterlagen auf Infektionsschutz achten müssen.

Sicherlich müssen wir damit rechnen, dass aufgrund der allgemeinen Umstände die Abläufe nicht wie für Sie gewohnt sein werden. Hierfür bitten wir bereits jetzt für Ihr Verständnis und danken für Ihre Unterstützung.

D.h. ab sofort werden die für Sie zuständigen Mitarbeiter, soweit dies uns möglich war, von Heimarbeitsplätzen für Sie aus tätig sein.

Bitte unterstützen Sie daher die für Sie zuständigen Mitarbeiter und uns, indem Sie Ihre zuständigen Mitarbeiter ausschließlich per E-Mail oder Telefon kontaktieren.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Wir hoffen, dass die angeordneten Maßnahmen zeitnah wieder aufgehoben werden können, damit wir Ihnen wie gewohnt zur Verfügung stehen können.

Weitere für Sie wichtige Informationen werden wir auf unserer Homepage www.awi-treuhand.de im Bereich Aktuelles Newsletter aktuelles Jahr  einstellen.

 

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr AWI-Treuhand Team