Aktuelles


Aktuelles

Letzter Newsletter

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie warnt vor gefälschten E-Mails, mit denen Unternehmer aufgrund erhaltener Corona-Soforthilfen zur Übermittlung von Dokumenten an das BMWi aufgefordert werden.

Senden Sie keine Dokumente an die falsche E-Mail Adressen (z.B. corona-zuschuss@bmwi.de.com).

 

Informationen des BMWi finden Sie unter folgendem Link: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Coronavirus/coronahilfe.html


Gesetzgebung I: Entlastungsmaßnahmen beim Elterngeld auf den Weg gebracht
Gesetzgebung II: Neue Gutscheinregelung für abgesagte Veranstaltungen
Unterstützungsmaßnahmen: Spendenabzug ist leichter möglich
Verlustrücktrag: Vorauszahlungen für 2019 können pauschal herabgesetzt werden
Koalitionsausschuss: Ermäßigter Steuersatz in der Gastronomie ab dem 01.07.2020
Anwendungserlass: Neue umsatzsteuerliche Behandlung von Miet- und Leasingverträgen
Insolvenzverfahren: Haftung des Geschäftsführers für nicht abgeführte Lohnsteuern
Sonderzahlungen: Mit der „Corona-Prämie“ können Sie Arbeitnehmer unterstützen
Erklärungsfrist: Lohnsteuer-Anmeldungen können später abgegeben werden
Steuerbonus: Musterbescheinigungen für energetische Baumaßnahmen

Wichtige Steuertermine Juli 2020

10.07.
Umsatzsteuer
Lohnsteuer
Solidaritätszuschlag
Kirchenlohnsteuer ev. und röm.-kath.

Zahlungsschonfrist: bis zum 13.07.2020. Diese Schonfrist gilt nicht bei Bar- und Scheckzahlungen.
Achtung: Bei Scheckzahlungen gilt die Zahlung erst drei Tage nach Eingang des Schecks als geleistet!


Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat eine weitere „Corona-Sofortmaßnahme“ ergriffen, die wir Ihnen vorstellen: Auf Antrag werden schon geleistete Vorauszahlungen für 2019 pauschal herabgesetzt. Außerdem fassen wir eine bundeseinheitliche Verwaltungsanweisung zu Lohnsteuer-Anmeldungen zusammen, mit der das BMF auf länderspezifische Regelungen reagiert hat. Der Steuertipp ist der sogenannten Corona-Prämie gewidmet.


Für Arbeitgeberzuschüsse zum (Saison-)Kurzarbeitergeld will der Gesetzgeber im Rahmen des Corona-Steuerhilfegesetzes eine befristete Steuerbefreiung einführen. Wir zeigen, was der Gesetzentwurf in diesem Punkt vorsieht. Darüber hinaus enthält der Gesetzentwurf auch eine Änderung bei der Verdienstausfallentschädigung für Eltern nach dem Infektionsschutzgesetz. Der Steuertipp befasst sich vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie mit der Dreimonatsfrist bei Auslandstätigkeiten.


Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat eine weitere „Corona-Sofortmaßnahme“ ergriffen, die wir Ihnen vorstellen: Auf Antrag werden schon geleistete Vorauszahlungen für 2019 pauschal herabgesetzt. Außerdem hat das BMF auf länderspezifische Regelungen zu Lohnsteuer-Anmeldungen reagiert. Wir fassen die bundeseinheitliche Verwaltungsanweisung zusammen. Im Steuertipp geht es um den Werbungskostenabzug einer ehemaligen Geschäftsführerin, die für nicht abgeführte, sie selber betreffende Lohnsteuer in Haftung genommen wurde.


Nächste Veranstaltung

In unserem Online Seminar am 29.07.2020, von 18:00 bis 19:00 Uhr geben wir nützliche und aktuelle Erläuterungen und Tipps rund um das Thema Einkommensteuererklärung und informieren über die Funktionsweise der AWI mobil App.

Sie möchten für die Steuererklärung keine Belege und Dokumente mehr sortieren oder komplizierte Formulare ausfüllen und am liebsten den ganzen Papierkram loswerden? Dann lassen Sie Ihre Steuererklärung über die AWI mobil App erstellen.

Mit der AWI mobil App scannen und übermitteln Sie alle nötigen Belege, Dokumente oder Notizzettel schnell und sicher zur weiteren Bearbeitung an unsere Steuerexperten – und das unabhängig von Zeit oder Ort bequem mit Ihrem Smartphone!

Ein integrierter leistungsstarker Scanner ermöglicht das Scannen beliebig vieler Seiten hintereinander in Grautönen, schwarz-weiß oder in Farbe im hochauflösenden pdf-Format mit automatischer Randerkennung. In Echtzeit gelangen Ihre Dokumente in das kanzleieigene Web-Portal „Meine AWI“. Wir erläutern Ihnen anhand eines Beispiels den konkreten Dokumentenaustausch für die Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung.

AWI mobil ist die App, die Prozesse zwischen Ihnen und uns digitalisiert und noch komfortabler gestaltet.

In unserem kostenfreien Online Seminar am 29.07.2020, von 18:00 bis 19:00 Uhr erfahren Sie mehr über die Funktionsweise der AWI mobil App. Darüber hinaus präsentieren wir Ihnen auch praktische Steuertipps und aktuelle Änderungen rund um das Thema Einkommensteuererklärung.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter onlineseminar@awi-treuhand.de .


Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl des Online-Seminars begrenzt ist. Die Anmeldungen werden daher in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs berücksichtigt.